Imkerstammtisch im April 2018

Imkerstammtisch im April 2018

Wie schon zur Tradition geworden, wurde unser Imkerstammtisch am 13. April 2018 von unseren Imkern gut besucht. Treffpunkt war dieses Mal die Waldherberge & Gasthaus „Drei Tannen“ in der Jugendherberge Langenwetzendorf. Freunde und zukünftige Imker  fanden auch den Weg zur Jugendherberge, um Näheres über die Imkerei zu erfahren. Der Höhepunkt des Abends, ein Film über die Bienenseuche „Amerikanische Faulbrut“ machte uns betroffen. Der Aufwand für Imker und Tierarzt ist doch beträchtlich. Immerhin müssen bei solchen Verdachtsmomenten alle Völker eines Standes untersucht werden und auch die Bienenvölker, die in Reichweite (ca 3-5 km)  stehen, müssen sich dieser Prozedur unterziehen.
Ansonsten gab es wieder viele Anregungen für junge Imker und für die Neulinge. Der lange Winter mit seinen Wetterkapriolen war Gesprächsstoff und vor allem wieviel Bienenvölker jetzt in die Saison starten können.

Abgucken erlaubt

Ein Imkerfreund gab der Runde gute Informationen, auch über den „Tellerrand“ zu schauen und bot die Monatsbetrachtungen des Imkermeisters Jürgen Binder an. Diese Monatsbetrachtungen sind über den Link oben nachzulesen.

Was kann oder sollte der Imker jetzt unternehmen bzw. unterlassen um den Bienen einen möglichst guten Start zu geben, welche Störungen sind zu unterlassen?
Unser Verein verfügt über Imkererfahrungen von über einem halben Jahrhundert. Ältere Imker, die bereits 60 Jahre imkern, berichten aus Ihrem Erfahrungsschatz und geben unseren Jungimkern Hilfestellung bei den Anfängen der Bienenhaltung.

Auch ein Dankeschön an das Team der Waldherberge & Gasthaus „Drei Tannen“ in der Jugendherberge Langenwetzendorf. Die Versorgung war tadellos, Essen und Trinken war ein Gaumenschmaus.

Imkerverein