Imkerverein

Langenwetzendorf

Bienenhaus im April 2017

!! ACHTUNG BIENENDIEBSTAHL !!

Ronny Kern (Steinsdorf) wurden in den zurückliegenden drei Wochen drei besetzte Magazinbeuten gestohlen. Die Magazine sind Eigenanfertigungen (innen Dadant-Maß) und haben vorn und hinten eine farbige Nummer (Nr: 160, 188, 268) .

Auch die Blechdeckel sind Spezialanfertigungen, die es so nicht im Fachhandel zu kaufen gibt.

Wer kann Ronny bei der Wiederbeschaffung seines Eigentums helfen? (Tel.: 0170 6744575).

Beispielilder der gestohlenen Magazine und Deckel.



Ein Bienenvolk ist die wohl wunderbarste
Art der Natur, Materie und Energie in

Raum und Zeit zu organisieren.

Prof. Dr. Jürgen Tautz in „Phänomen Honigbiene“ (Literatur Empfehlung)

Imkerei – das Hobby für engagierte Naturfreunde

Wir freuen uns, dass Sie sich für unser Hobby –  die Imkerei –  interessieren. Es wird angenommen, dass die Gattung der Honigbiene seit ca. 100 Millionen Jahren auf der Erde existiert. Die Natur braucht die Bienen und die anderen Insekten für das ökologische Gleichgewicht, denn jede Blühpflanze braucht Insekten für die Bestäung und damit zum Überleben.

Nach Untersuchungen in NRW ist die Biomasse der Fluginsekten seit 1989 mancherorts um bis zu 80 Prozent zurückgegangen. Nicht nur die Zahl der Arten, sondern auch die der Individuen befindet sich in einem dramatischen Sinkflug. (Quelle: NABU)

Ganze Landstriche ohne bestäubende Insekten – in China ist das schon heute Wirklichkeit. Dort müssen Pflanzen von Hand bestäubt werden. In wenigen Jahren könnte es auch in Deutschland so weit sein, warnen Wissenschaftler in einer Resolution. (Quelle: NABU)

Darum sollten wir ganz besonders unsere Bienen schützen und bewahren.

Nehmen Sie sich Zeit und erfahren Sie mehr über das Leben der Biene und über den Nutzen der Biene in unserer heutigen Zeit. Erfahren Sie auch, wie man die Bienen schützen kann, auch wenn man kein Imker ist. Es gibt viele Dinge, die man als Gartenbesitzer oder Landwirt beachten sollte. Die Natur braucht die Bienen und trotzdem kommt es immer wieder vor, dass aus Unkenntnis oder Gleichgültigkeit bienengefährliche Insektizide, Herbizide, Fungizide … eingesetzt werden bzw. die Vorschriften für den Einsatz der Mittel ignoriert werden.

Vielleicht machen unsere Seiten Sie neugierig, eventuell haben Sie sich schon immer für die Bienen interessiert. Überwinden Sie Ihre Scheu, nehmen Sie Kontakt mit dem nächstgelegenen Imkerverein oder mit uns, dem Imkerverein Langenwetzendorf, auf.

 

Es besteht auch die Möglichkeit, zunächst bei einem erfahrenen Imker einen kostenlosen Schnupperkurs zu absolvieren oder einen aus sieben Einheiten bestehenden Anfängerlehrgang des Landesverbandes Thüringer Imker zu besuchen. Auch dabei sind wir Ihnen gern behilflich. Die Nachfrage in den vergangenen Jahren war hoch. Falls Sie Interesse haben, an einem Lehrgang in der Nähe Ihres Wohnortes teilzunehmen, sollten Sie sich bald mit diesem Anmelde-Formular anmelden.

Kommen Sie doch ganz einfach zu unserem nächsten Treff (Termine finden Sie links im Kalender).
Wir freuen uns auf Sie.

Imkerverein Langenwetzendorf

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen